ERINNERUNGSSCHMUCK

Wie entsteht er?

Schritt 1

Empfang der Materialien

Wir fertigen aus Kremationsasche / Haaren von Menschen ein edles und wertvolles Andenken in Form eines Schmuckstückes. Wir verarbeiten Asche und Haare im Rohzustand. Dadurch entsteht ein einmaliger Schmuckstein. Unsere Schmuckstücke sind für das tägliche Tragen gemacht und werden somit zu einem kraftspenden Begleiter.
Um eventuelle Bedenken aus dem Weg zu räumen, möchten wir Ihnen einen Einblick in den Herstellungsprozess geben.
Für die Anfertigung des Schmucksteins benötigen wir nur ca. 5 Gramm Asche. Anmerkung für Bestellungen aus Deutschland: Dies ist eine sehr kleine Menge und daher ist es auch für Kundinnen und Kunden aus Deutschland möglich, da diese Menge vom Bestatter ausgehändigt werden darf.
Sobald uns Asche/ Haare per Post erreichen, werden die Materialen überprüft und registriert. Unser Registriersystem ist seit Jahren erprobt verhindert Verwechslungen auszuschließen. Jeder Schritt, den ihr Schmuckstück durchläuft, wird durch einen Barcode nachvollzogen. Sie erhalten von uns eine E-Mail als Eingangsbestätigung und werden während des Herstellungsprozesses per Mail auf dem Laufenden gehalten.

Schritt 2

Die Konservierung

Nach der Registrierung werden die Materialien in unserem auf dem neusten Stand eingerichteten Labor konserviert. Durch diesen Prozess entsteht ein perfekter Schutz vor Veränderungen durch natürliche Einflüsse. In der Fertigung arbeiten nur besonders geschulte und treue Mitarbeiter. Dadurch können wir sicherstellen das dieser Schritt immer höchsten Qualitätsstandards entspricht.

Schritt 3

Bildung der Perlen

Nach der Konservierung ihrer Erinnerungsmaterialien beginnen wir mit der Fertigung Ihres Schmucksteins bzw. mit ihrer Perle. Durch speziell angefertigte Gießformen erhält der Rohling seine Form und seine Einzigartigkeit.
In diesem Schritt werden auch Ihre anderen Erinnerungsmaterialien individuell eingearbeitet. Wahlweise können wir einen Hauch Blattgold hinzufügen. So entsteht optisch eine schöne kontrastreiche Marmorierung. Nach der Modellierung verweilt der Rohling einige Zeit in Hochdruckkammern. Durch diesen Prozess gewinnt der Rohling an Stabilität, Glanz und Haltbarkeit.

Schritt 4

Die erste Qualitätskontrolle

Raus aus der Hochdruckkammer, wird der Rohling seinem ersten Qualitätsscheck unterzogen.

Schritt 5

Schmuckverarbeitung

Jetzt erhält der Rohling seinen Schliff und geht vor der Einfassung zum Polieren.
Mit viel Mühe und präziser Handarbeit und Nutzung spezieller Maschinen erlangen die Perlen ihren außergewöhnlichen Glanz.

Schritt 6

Unsere Fassungen und eure Gravuren

Jetzt ist es an der Zeit den Erinnerungsstein / Perle in Ihre gewünschte Fassung zu integrieren.
Um die Besonderheit des Schmuckstückes zu unterstreichen, besteht die Möglichkeit zusätzlich ein paar Worte, Bilder oder einen Fingerabdruck gravieren zu lassen.

Schritt 7

Montage

Nun ist es fast geschafft. Wir montieren passende Gravurplättchen oder Geburtssteine und passen die Kettenlängen und Größen der Armbänder an. In diesem Schritt wird das Schmuckstück nochmals einer Qualitätskontrolle unterzogen. Bei uns werden nur einwandfreie und perfekte Schmuckstücke ausgeliefert.

Schritt 8

Vorbereitung für den Versand

Da jedes dieser Schmuckstücke von hohem emotionalem Wert ist, wird jedes Erinnerungsstück noch einmal von der Inhaberin persönlich überprüft. Erst wenn sie es für perfekt erklärt, darf es in einem Schmucketui auf die Reise gehen.
Die persönliche Unterschrift von Kasia auf dem Etui, rundet den Fertigungsprozess ab.

Schritt 9

Verpacken und Versand

Geschafft! Ihre Bestellung wird sorgfältig verpackt und sicher versendet. Sie erhalten von uns eine Mail mit einer Sendungsverfolgungsnummer, sobald das Paket unser Haus verlässt.